Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Max Richter, Three Worlds: music from Woolf Works – Gewinnen Sie ein signiertes Max Richter Album
Max Richter

"Three Worlds: music from Woolf Works" – Gewinnen Sie ein signiertes Max Richter Album

Tracklisting

Daniel Barenboim, Klaviersonaten, 00028947927839

Klaviersonaten

Daniel Barenboim
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
15.08.2014
Bestellnr.:
00028947927839
Produktinformation:

Vielgestaltig ist sie, die Klaviermusik der ausgehenden klassischen und beginnenden romantischen Zeit. Der späte Beethoven hat sie nachhaltig geprägt, desgleichen aber auch sein Wiener Zeitgenosse Franz Schubert. In dessen lyrischen Klavierstücken – wie etwa den Moments musicaux, den Impromptus oder Fantasien – scheint sich sein Stil besonders markant zu verkörpern. Darüber hinaus sind es aber auch seine Sonaten, die den Komponisten Schubert wesentlich ausmachen – diese für lange Zeit unterschätzten und teils sträflich vernachlässigten Werke demonstrieren sehr eindrucksvoll das außergewöhnliche kreative Vermögen Schuberts. Sie bilden einen Kosmos für sich, den zu erschließen eine ebenso anspruchsvolle wie lohnende Aufgabe ist.

Daniel Barenboim selbst sagt über diesen Zyklus: „Schuberts Sonaten sind eine Offenbarung. Die Musik lacht und weint, sie ist gleichzeitig traurig und heiter. (…) Ich wollte einmal die Entwicklungslinie von der ersten bis zur letzten Sonate für mich und das Publikum darstellen. Es ist eine hochinteressante und spannende Reise.“

Die elf vollendeten Sonaten von Franz Schubert, gesammelt in einer Cap-Box zum 60-jährigen Aufnahmejubiläum des Ausnahmekünstlers.

Sie benötigen den Flashplayer
Franz Schubert
Piano Sonata No.9 in B, D.575
1.
07:56
2.
05:40
3.
06:22
4.
06:05
Franz Schubert
Piano Sonata No.13 in A, D.664
5.
07:18
6.
04:24
7.
07:44
Franz Schubert
Piano Sonata No.14 in A minor, D.784
8.
13:25
9.
04:08
10.
05:31
68:33
Gesamtspielzeit