Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Gustavo Dudamel, Die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel – Gewinnen Sie signierte Alben
Gustavo Dudamel

Die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel – Gewinnen Sie signierte Alben

Tracklisting

Keith Jarrett, Last Dance, 00602537805242

Last Dance

Keith Jarrett, Charlie Haden
Format:
CD
Label:
ECM Records
VÖ:
13.06.2014
Bestellnr.:
00602537805242
Produktinformation:

Keith Jarrett und Charlie Haden erweitern das Spektrum ihres Duo-Projekts, indem sie sich mit Jazzklassikern wie Thelonious Monks "Round Midnight" und Bud Powells munterem "Dance Of The Infidels" befassen. Lovesongs sind in dieser neuen Auswahl allerdings in der Überzahl - mit zärtlich gespielten Fassungen von "My Old Flame”, "My Ship”, "It Might As Well Be Spring”, "Everything Happens To Me”, und "Every Time We Say Goodbye” sowie Alternate takes von "Where Can I Go Without You” und "Goodbye”, letztere Ton für Ton so berührend wie die Versionen auf ihrem 2010 erschienenen Album "Jasmine" .

"Wenn wir zusammenspielen, dann ist es, wie wenn zwei Menschen miteinander singen", sagt Jarrett über seine Wiedervereinigung mit Haden. Mit viel Respekt für die ursprünglichen Aussagen der Songs leuchten sie die Bedeutungsnuancen in den Melodien und Texten instrumental aus. Oder, wie Charlie Haden es ausdrückt: "Keith hört wirklich hin, und ich höre auch hin. Das ist das Geheimnis. Es geht um das Hören." Die Musik auf "Last Dance" wurde in Keith Jarretts Heimstudio aufgenommen.

 

Hören Sie hier Keith Jarrett und Charlie Haden mit "Everything Happens To Me" in voller Länge: