Top Video

Max Richter

In the garden

Sehen Sie im Video Max Richter mit "In the garden" von seinem neuen Album "Three Worlds: music from Woolf Works". Schauen Sie rein!

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Anne-Sophie Mutter, Musikalisches Highlight – Gewinnen Sie eine signierte CD von Anne-Sophie Mutter und Daniil Trifonov
Anne-Sophie Mutter

Musikalisches Highlight – Gewinnen Sie eine signierte CD von Anne-Sophie Mutter und Daniil Trifonov

Tracklisting

Richard Reed Parry, Richard Reed Parry: Music For Heart And Breath, 00028947930617

Richard Reed Parry: Music For Heart And Breath

Richard Reed Parry, Nadia Sirota, YMusic, Nico Muhly, Kronos Quartet, Bryce Dessner, Aaron Dessner, Various Artists
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
13.06.2014
Bestellnr.:
00028947930617
Produktinformation:

Richard Reed Parry ist ein kanadischer Multi-Instrumentalist, Komponist und Produzent, der einer breiteren Öffentlichkeit als Mitglied der gefeierten Band Arcade Fire bekannt ist. Parry hat eine klassische Musikausbildung genossen und sich zu dem intensiv mit klassischer Komposition beschäftigt. Das Album "Music for Heart and Breath" ist das Ergebnis seiner Auseinandersetzung mit Künstlern wie Steve Reich, John Cage und Brian Eno. Parry hatte die ebenso einfallsreiche wie kühne Idee, eine Musikform zu kreieren, die mit den Körperrhythmen der Musiker verknüpft ist. Einen vorgeschriebenen Takt gibt es nicht, Tempo und Rhythmus werden entweder durch die Herz- oder die Atemfrequenz der einzelnen Musiker bestimmt. Damit die Musiker ihren Herzschlag hören und synchron zu ihm spielen können, tragen sie Stethoskope. Jedes Stück ist eine einzigartige, zarte Kollision von Tönen, Dynamik, Zeiteinheiten und wechselnden Harmonien, dem jedes Mal wieder im wahrsten Sinne des Wortes neues Leben eingehaucht wird. Auf der CD wirken namhafte Künstler in verschiedenen Besetzungen mit wie etwa: das Kronos-Quartett, Adam und Bryce Dessner (The National), Nico Muhly und das yMusic-Sextett.