Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Ludovico Einaudi, Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition Elements
Ludovico Einaudi

Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition "Elements"

Tracklisting

Carlo Maria Giulini, Giulini in Wien, 00028947926887

Giulini in Wien

Carlo Maria Giulini
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
04.04.2014
Bestellnr.:
00028947926887
Produktinformation:

"Giulini in Wien" erscheint anlässlich des Giulini-Jahres 2014. Der große italienische Dirigent hätte in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die Edition mit 15 Tonträgern  enthält hochkarätige Aufnahmen mit den Wiener Philharmonikern (denen Giulini außerordentlich verbunden war) und den Wiener Symphonikern (deren Chefdirigent Giulini von 1973-1976 war). 

Das Repertoire beinhaltet u.a. die kompletten Sinfonien von Brahms, die Bruckner-Sinfonien Nr.7,8 und 9 und eine vollständige Einspielung von Verdis "Rigoletto", die Referenzstatus genießt. Außerdem als Bonus -  erstmalig international auf CD erscheinend - "An die Nachgeborenen" von dem österreichischen Komponisten Gottfried von Einem.

Seine Einspielung von Brahms deutschem Requiem wurde ebso hoch gelobt wie die der Beethoven Klavierkonzerte mit keinem geringerem als dem großen Arturo Bendetti Michelangelo: Sternstunden der Schallplattengeschichte, die "Giulini in Wien" zu einer wahren Schatztruhe machen.

"Seine symphonischen Aufnahmen sind zugleich kraftvoll und dringend, voller Überraschung und dabei doch immer vollkommen natürlich. Giulini war ein durch und durch spiritueller Musiker." The New York Times, 2005

Sie benötigen den Flashplayer
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-dur op. 15
Cadenza: Ludwig van Beethoven
1.
18:33
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
2.
10:36
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
3.
08:54
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
4.
17:14
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
Kadenz: Ludwig van Beethoven
5.
11:16
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
6.
09:35
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
76:08
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-dur op. 73 "Emperor"
1.
21:03
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
2.
08:36
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
3.
12:11
Arturo Benedetti Michelangeli, Wiener Symphoniker, Carlo Maria Giulini
41:50
Gesamtspielzeit
Sie benötigen den Flashplayer
Johannes Brahms
Symphony No.1 in C minor, Op.68
1.
15:48
Wiener Philharmoniker, Carlo Maria Giulini
2.
10:49
Wiener Philharmoniker, Carlo Maria Giulini
3.
05:18
Wiener Philharmoniker, Carlo Maria Giulini
4.
19:46
Wiener Philharmoniker, Carlo Maria Giulini
51:41
Gesamtspielzeit