Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Christian Thielemann, Christian Thielemann dirigiert Wagner – Gewinnen Sie eine signierte Box-Edition
Christian Thielemann

Christian Thielemann dirigiert Wagner – Gewinnen Sie eine signierte Box-Edition

Tracklisting

eloquence, Tschaikowski - Symphonie Nr. 6, 00028947926924

Tschaikowski - Symphonie Nr. 6

eloquence, Michail Vasil’evič Pletnëv, Russian National Orchestra
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
14.02.2014
Bestellnr.:
00028947926924
Produktinformation:

Die Sinfonie Nr. 6 "Pathétique" in h-Moll ist das letzte Orchesterstück, das Piotr Iljitsch Tschaikowski je geschrieben hat. Auffällig und charakterisierend für dieses Werk ist der langsame Schlusssatz, der am Ende einem Requiem gleicht. Tschaikowski, der dieses Werk als eines seiner wichtigsten Kompositionen sah, erlebte den Triumphzug dieses Stückes nicht mehr, da er kurz nach der Uraufführung verstarb.

Diesem geschichtsträchtigen Werk widmen sich auf dieser Aufnahme Mikhail Pletnev und das Russische Nationalorchester. Der mit dem Grammy und Klassikecho ausgezeichnete Dirigent gründete dieses Orchester im Jahre 1990, worauf viele Aufnahmen und Konzerte - unter anderem als erstes russisches Orchester im Vatikan und in Israel- folgten.

Zusätzlich zur Sinfonie Nr. 6 sind auf diesem Tonträger des Weiteren Der Wojewode(Op. 78) und Capriccio Italien(Op. 45) enhalten.

Sie benötigen den Flashplayer
Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 74 "Pathétique"
1.
18:49
2.
07:29
3.
08:08
4.
11:27
Peter Tschaikowsky
5.
14:10
Peter Tschaikowsky
6.
17:05
77:08
Gesamtspielzeit