Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Ludovico Einaudi, Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition Elements
Ludovico Einaudi

Klangmagie vom Feinsten – Ludovico Einaudis Tour-Edition "Elements"

Tracklisting

Riccardo Chailly, Brahms: The Symphonies, 00028947853442

Brahms: The Symphonies

Riccardo Chailly, Gewandhausorchester Leipzig
Format:
CD
Label:
Decca
VÖ:
11.10.2013
Bestellnr.:
00028947853442
Produktinformation:

„Frei vom Ballast der unzähligen Interpretationen, haben wir uns auf die Suche nach einem unverstellten Blick auf Brahms gemacht – Brahms wie die Orchester ihn gespielt haben könnten, bevor sie die Werke von Mahler, Bruckner, Wagner und Strauss im Repertoire hatten“, so umreißt Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly seine Herangehensweise, mit der er die Sinfonien von Johannes Brahms neu eingespielt hat.

Die vier Sinfonien von Johannes Brahms auf drei CDs werden durch die Liebesliederwalzer op. 52 und 65, die Haydn-Variationen op. 52a, die Tragische Ouvertüre op. 81 sowie die Orchesterfassung der Ungarischen Tänze Nr. 1, 3 und 10 ergänzt, die vom Gewandhausorchester uraufgeführt wurden. Riccardo Chailly hat außerdem spannende Entdeckungen des scheinbar Altbekannten eingespielt. Der Gewandhaus-Cellist Julius Klengel, ein Bekannter des Komponisten, hat Werke von Brahms für Orchester arrangiert, wie z.B. die Fantasia Nr. 4 aus op. 116 und das Intermezzo Nr. 1 op. 117. Außerdem werfen Chailly und sein Orchester einen Blick in die Werkstatt des Komponisten: zu hören sind der alternative Eingangssatz der 4. Sinfonie und die Uraufführungsversion des Andante aus der 1. Sinfonie.

CD 3

Sie benötigen den Flashplayer
Johannes Brahms
1.
12:45
Johannes Brahms
Fantasien op. 116 (Sieben Fantasien für Klavier)
Arr. Paul Klengel
2.
04:42
Johannes Brahms
Intermezzi op. 117
Arr. Paul Klengel
3.
04:49
Johannes Brahms
Variations on a Theme by Haydn, Op.56a
4.
01:54
5.
01:14
6.
00:53
7.
01:39
8.
01:55
9.
00:51
10.
01:05
11.
02:31
12.
00:59
13.
03:45
Johannes Brahms
Liebeslieder-Walzer, Op.52
Orchestral Version
14.
01:12
15.
00:43
16.
00:43
17.
02:40
18.
01:42
Johannes Brahms
Neue Liebeslieder Waltzer, Op.65
Orchestral Version
19.
01:25
Johannes Brahms
Liebeslieder-Walzer, Op.52
Orchestral Version
20.
00:52
21.
01:26
22.
02:15
Johannes Brahms
Symphony No.1 in C minor, Op.68
Original First Performance Version
23.
08:23
Johannes Brahms
24.
09:24
Johannes Brahms
25.
02:53
Johannes Brahms
26.
02:09
Johannes Brahms
27.
01:53
76:42
Gesamtspielzeit