Top Video

Rolando Villazón

Vaga Luna (Ausschnitt)

Startenor Rolando Villazón singt Vaga Luna, komponiert von Vincenzo Bellini.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Luciano Pavarotti, Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti
Luciano Pavarotti

Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti

Tracklisting

Keller Quartett, Ligeti String Quartets / Barber Adagio, 00028948100262

Ligeti String Quartets / Barber Adagio

Keller Quartett
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
21.06.2013
Bestellnr.:
00028948100262
Produktinformation:

Ein Album das Brücken zwischen musikalischen Welten baut, indem es das „Molto Adagio“ von Samuel Barbers Streichquartett Nr. 1 als festen tonalen Boden zwischen György Ligetis rastlos bewegtem erstem und zweitem Quartett offeriert. Mitte des 20. Jahrhunderts wären Barber und Ligeti noch als ästhetische Gegensätze angesehen worden... "Bei Ligeti ging es genau darum, das hinter sich zu lassen, worin sich Barber noch ganz zuhause fühlte", merkt Paul Griffith in seinen Liner Notes an. Aus der heutigen Perspektive sind beide Komponisten Stimmen aus der Vergangenheit, deren Relevanz für die Gegenwart durch diese engagierten Einspielungen unterstrichen wird.

Die erste der hier zu hörenden Aufnahmen entstand 2007 anlässlich von Ligetis erstem Todestag, als Ungarns wichtigstes Streichquartett dem großen Erneuerer der ungarischen Musik seinen Tribut zollte. Die 2011 entstandene Aufnahme des zweiten Ligeti-Quartetts dokumentiert zugleich einen Wandel in der Besetzung von András Kellers Ensemble, als Zsófia Környei, die als eine der herausragenden Geigerinnen ihrer Generation gilt, das langjährige Quartett-Mitglied János Pilz ersetzte.