Top Video

Andreas Ottensamer

Stamitz: Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau

Andreas Ottensamer spielt Carl Stamitz' "Clarinet Concerto No.7 in E Flat Major - Rondeau" von seinem Album "New Era".

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Gewinnspiel

Rolando Villazón, Operngewinn – La Clemenza di Tito aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin
Rolando Villazón

Operngewinn – "La Clemenza di Tito" aus der Mozart-Reihe von Villazón und Nézet-Séguin

Tracklisting

Goran Bregovic, Champagne For Gypsies, 00602537143528

Champagne For Gypsies

Goran Bregovic
Format:
CD
Label:
Mercury
VÖ:
28.09.2012
Bestellnr.:
00602537143528
Produktinformation:

Im Oktober wird es wild! Der serbische Superstar Goran Bregovic kommt mit seiner fulminanten Wedding & Funeral Band endlich wieder auf Deutschlandtournee und hat auch gleich noch ein neues Album im Gepäck. "Champagne for Gypsies" ist eine Hommage an die vielfältigen Talente der vertriebenen Sinti und Roma.

Seit Ende der 80er Jahre einer der bekanntesten Musiker des Balkans, begeistert er mit jährlich rund 100 Konzerten auf der ganzen Welt ein breites Publikum - sowohl auf größeren Festivals als auch bei Auftritten in klassischen Sälen wie der ausverkauften Kölner Philharmonie oder der Alten Oper in Frankfurt...

Zum weltweiten Star wurde Bregovic vor allem als Filmkomponist u.a. von Emir Kusturica Filmen wie Arizona Dream oder Time Of The Gypsies. Seitdem arbeitete Bregovic mit so unterschiedlichen Künstlern wie Iggy Pop, Scott Walker, Cesaria Evora oder Ofra Haza zusammen.

Das neue Album wartet mit einem fesselnden Cocktail aus rockiger Leidenschaft und heißen Balkanrhythmen auf. Mit dabei: The Gipsy Kings, Stephan Eicher, Eugene Hütz (Gogol Bordello), Florin Salam und das großartige Nachwuchstalent Selina O'Leary aus Irland.