Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Nemanja Radulovic, Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album
Nemanja Radulovic

Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album

Tracklisting

Hélène Grimaud, Chopin / Rachmaninoff, 00028947799634

Chopin / Rachmaninoff

Hélène Grimaud, First Choice
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
30.03.2012
Bestellnr.:
00028947799634
Produktinformation:

Die Deutsche Grammophon präsentiert die erste Staffel der neuen First Choice Serie.

Referenz- und Bestseller-Aufnahmen, von Spitzenkünstlern eingespielt – das ist First Choice. In der ersten Staffel der Serie gibt es eine Wiederbegegnung mit Claudio Abbado, dem Emerson String Quartet, Hélène Grimaud, Herbert von Karajan, James Levine, Anna Netrebko, Itzhak Perlman, Trevor Pinnock, Gil Shaham, Bryn Terfel und Krystian Zimerman. Zur Ausstattung gehören neue Begleittexte von ausgewiesenen Musikexperten über die Künstler und ihre Aufnahmen. Die Serie wird ergänzt durch besondere Extras (digitale Bonus-Inhalte wie zusätzliche Audio-Tracks, Videoclips, Kommentare und originale Beihefte), die den CD-Käufern exklusiv zur Verfügung stehen und von der Website der Deutschen Grammophon heruntergeladen werden können.

Die aktuelle Zusammenstellung umfasst die folgenden Einspielungen:
Anna Netrebko und die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gianfranco Noseda mit ihrem Debütalbum von Opernarien verschiedener Komponisten aus dem Jahre 2003.
Hélène Grimaud mit Werken von Frédéric Chopin und Sergei Rachmaninoff.
Claudio Abbado mit den Ungarischen Tänzen von Johannes Brahms.
Itzhak Perlmann und Zubin Mehta mit Werken von Sarasate, Chausson, Saint-Saëns und Ravel.
Gil Shaham mit den Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi und dem Violinkonzert C-Dur vom Fritz Kreisler.
Simon Preston und James Levine mit der Sinfonie Nr. 3 von Camille Saint-Saëns, dem Zauberlehrling von Paul Dukas und Ouvertüren von Hector Berlioz.
Das Emerson String Quartet mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy.
Bryn Terfel und Charles Mackerras mit Arien von Georg Friedrich Händel.
Krystian Zimerman und Herbert von Karajan mit dem Klavierkonzert op. 54 von Robert Schumann und dem Klavierkonzert op. 16 von Edward Grieg.
Trevor Pinnock mit Chorwerken von Wolfgang Amadeus Mozart.

Sie benötigen den Flashplayer
Frédéric Chopin
Piano Sonata No.2 in B flat minor, Op.35
1.
07:32
2.
06:44
3.
09:25
4.
01:37
Sergej Rachmaninow
Piano Sonata No.2 in B flat minor, Op.36
5.
09:50
6.
07:26
7.
05:52
Frédéric Chopin
Berceuse Des-dur op. 57
8.
04:51
Frédéric Chopin
Barcarolle in F sharp, Op.60
9.
08:37
61:54
Gesamtspielzeit