Top Video

Seong-Jin Cho

Chopin: Nocturne in C-moll (Ausschnitt)

Sie sehen die Liveaufnahme des 17. Gewinners des internationalen Chopin-Wettbewerbs Seong-Jin Cho mit seiner der Interpretation der Nocturne in C-Moll Op. 48 Nr. 1.

© The Fryderyk Chopin Institute, Polish Television TVP 2015

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Chor der Sixtinischen Kapelle, Signiertes Album vom  Chor der Sixtinischen Kapelle unter Massimo Palombella
Chor der Sixtinischen Kapelle

Signiertes Album vom Chor der Sixtinischen Kapelle unter Massimo Palombella

Tracklisting

Hilary Hahn, Charles Ives: Vier Sonaten, 00028947794356

Charles Ives: Vier Sonaten

Hilary Hahn, Valentina Lisitsa
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
20.01.2012
Bestellnr.:
00028947794356
Produktinformation:

Die Sonaten für Violine und Klavier von Charles Ives: "...immer anders und immer wieder faszinierend"

Die Begeisterung der Geigerin Hilary Hahn und ihrer Pianistin Valentina Lisitsa für dieses nicht alltägliche Oeuvre spiegelt sich in dem Satz der amerikanischen Stargeigerin wider: "Valentina und ich hoffen, dass wir mit diesem Album die vielen guten Seiten der Ives-Sonaten deutlich machen können und dass Sie sich beim Hören von unserer Begeisterung für diese vielschichtigen und originellen Stücke für Violine und Klavier anstecken lassen." Das dürfte bei dieser Interpretation, über welche z.B. die SZ urteilte: "technisch makellos. Hilary Hahn überwältigte mit unnachgiebiger Deutlichkeit, schattenloser Intonation und zwingender Rhythmik", nicht schwer fallen.

Charles Ives darf zweifellos als der Begründer der klassischen Musik in Amerika bezeichnet werden, welcher die klassische Tradition von Brahms und Beethoven mit dem lebendigen, selbstbewussten Geist einer optimistischen, wachsenden und immer noch jungen Nation verbunden hat.