Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Gustavo Dudamel, Die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel – Gewinnen Sie signierte Alben
Gustavo Dudamel

Die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Gustavo Dudamel – Gewinnen Sie signierte Alben

Tracklisting

Andrea Bocelli, Concerto: One Night In Central Park, 00602527787725

Concerto: One Night In Central Park

Andrea Bocelli
Format:
CD
Label:
Universal Music
VÖ:
11.11.2011
Bestellnr.:
00602527787725
Produktinformation:

Er zählt zu den größten Tenören der Welt, begeistert die Menschen rund um den Globus. Die Veröffentlichung von Andrea Bocelli Concerto: One Night In Central Park markiert nun einen weiteren Höhepunkt in der Ausnahmekarriere des Italieners, denn die Aufnahme umfasst erstmals sämtliche Highlights seines gesamten Pop- und Klassik-Repertoires.

Am 15. September 2011 hat Andrea Bocelli der Stadt New York und deren Einwohnern ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Der renommierte Tenor gab ein kostenloses Konzert auf der großen Wiese, dem „Great Lawn“ im Central Park. Dieses einzigartige Bühnenspektakel wurde live mitgeschnitten und erschien am 11. November als CD und DVD bei Sugar Music/Universal.

Ein wahrhaftes Feuerwerk der Hits erwartet einen auf dieser Veröffentlichung, denn der 53-Jährige präsentiert im Central Park eine Auswahl von Songs, die sowohl seine treuen Anhänger faszinieren, als auch neue Fans für sein Werk begeistern wird. Bocellis Manhattan-Konzert unterstreicht erneut, dass er wie kein anderer Sänger eine Brücke zwischen Klassik und Pop zu schlagen weiß: Andrea Bocelli Concerto: One Night in Central Park ist somit die erste Veröffentlichung, die seine die unterschiedlichen Leidenschaften und die vielen Facetten seines Schaffens vereint. Unterstützt wurde Bocelli im Central Park von den New York Philharmonikern unter der Leitung von Chefdirigent Alan Gilbert; zudem teilte er sich die Bühne mit hochkarätigen Special Guests, so zum Beispiel Celine Dion, Tony Bennett, Bryn Terfel, Chris Botti, David Foster, Andrea Griminelli, Nicola Benedetti, Anna Maria Martinez und Pretty Yende.

Andrea Bocelli gilt als der berühmteste Tenor Italiens; er hat im Verlauf seiner Karriere bereits über 70 Millionen Alben verkauft. Über 60.000 Menschen strömten in den Central Park, um das einzigartige Konzert zu erleben, das die Nachrichtenagentur Reuters schließlich als „überwältigend“ bezeichnen sollte sowie als „wichtigen Meilenstein seiner Karriere“. Bocelli selbst sagte über die Chance, auf dem „Great Lawn“, der großen Wiese im Central Park zu singen, dass damit der Traum seines „Vaters endlich in Erfüllung gegangen sei“. Im Rahmen des Konzerts nahm Bocelli auch fünf Stücke auf, die neu in seinem Repertoire, doch allesamt auf der kommenden CD/DVD vertreten sind: Das ergreifende „Amazing Grace“, der Klassiker „New York, New York“, hier aufgenommen mit Tony Bennett, eine Swing-Version von „More“ (mit Chris Botti und David Foster), „Volare“, ebenfalls mit Foster, sowie schließlich seine Version von „Your Love (Once Upon A Time In The West)“, bekannt aus dem Filmklassiker „Spiel Mir Das Lied Vom Tod“.

Das komplette Tracklisting von Andrea Bocelli Concerto: One Night In Central Park liest sich wie folgt:

ACT 1

1) LA DONNA È MOBILE – RIGOLETTO

2) DI QUELLA PIRA – IL TROVATORE

3) AVE MARIA „CENTRAL PARK VERSION“

4) VICINO A TE S’ACQUETA – ANDREA CHÉNIER – Duett mit Ana Maria Martinez

5) AU FOND DU TEMPLE SAINT – LES PÊCHEURS DE PERLES – Duett mit Bryn Terfel

6) O SOAVE FANCIULLA – LA BOHÈME – Duett mit Pretty Yende

7) LIBIAMO NE’LIETI CALICI – LA TRAVIATA – mit P.Yende, B.Terfel, A.M.Martinez

 

ACT 2

8) AMAZING GRACE

9) NEW YORK, NEW YORK – Duett mit Tony Bennett

10) THE PRAYER – Duett mit Cèline Dion, Klavierbegleitung von David Foster

11) MORE (TI GUARDERÒ NEL CUORE) – mit Chris Botti (Trompete) und Klavierbegleitung von David Foster

12) YOUR LOVE (ONCE UPON A TIME IN THE WEST)

13) NEL BLU, DIPINTO DI BLU (VOLARE) – Klavierbegleitung von David Foster

14) FUNICULÌ FUNICULÀ – mit Andrea Griminelli (Flöte)

15) EN ARANJUEZ CON TU AMOR– CONCIERTO DE ARANJUEZ – mit Nicola Benedetti (Violine)

16) TIME TO SAY GOODBYE (CON TE PARTIRÒ) – Duett mit Ana Maria Martinez

17) NESSUN DORMA – TURANDOT

Weitere Informationen:

www.bocellicentralpark.com

Sie benötigen den Flashplayer
Giuseppe Verdi, Francesco Maria Piave
Rigoletto
DRITTER AKT
1.
02:15
Giuseppe Verdi, Salvatore Cammarano
Il Trovatore
DRITTER AKT
2.
02:16
Franz Schubert
3.
04:45
Umberto Giordano, Luigi Illica
Andrea Chénier
VIERTER AKT
4.
08:14
Eugene Cormon, Georges Bizet, Michel Carré
Les pêcheurs de perles
Act 1
5.
05:56
Luigi Illica, Giacomo Puccini, Giuseppe Giacosa
La Bohème
ERSTER AKT
6.
04:04
Giuseppe Verdi, Francesco Maria Piave
La Traviata
ERSTER AKT
7.
03:09
John Newton
8.
04:21
Fred Ebb, John Kander
9.
03:26
David W. Foster, Carole Bayer Sager
10.
04:29
Norman Newell, Gaetano Oliviero, Marcello Ciorciolini, Riziero Ortolani
11.
03:47
Audry Stainton, Ennio Morricone, M. Travia
12.
03:46
Domenico Modugno
13.
03:22
Luigi Denza, Giuseppe Turco
14.
02:35
Alfredo G. Segura, Joaquín Rodrigo
15.
03:33
Lucio Quarantotto, Francesco Sartori
16.
04:13
Renato Simoni, Giacomo Puccini, Giuseppe Adami
Turandot
Completed by Franco Alfano (1875-1954)
DRITTER AKT
17.
04:08
68:19
Gesamtspielzeit