Top Video

Max Emanuel Cencic

Leo: Non fidi al mar che freme (Scipione nelle Spagne)

Star-Countertenor Max Emanuel Cencic singt "Non fidi al mar che freme" aus der Oper Scipione nelle Spagne, komponiert von Leonardo Leo.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Nemanja Radulovic, Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album
Nemanja Radulovic

Gewinnen Sie ein signiertes Nemanja Radulovic Album

Tracklisting

Alfred Brendel, Brendel spielt Liszt (Eloquence), 00028948049974

Brendel spielt Liszt (Eloquence)

Alfred Brendel, London Philharmonic Orchestra, Bernard Haitink, eloquence
Format:
CD
Label:
Decca
VÖ:
28.10.2011
Bestellnr.:
00028948049974
Produktinformation:

Die Eloquence Edition "Brendel spielt Liszt" präsentiert Alfred Brendels Auseinandersetzung mit der Musik Franz Liszts. Auf fünf CDs finden sich Liszts bedeutendste und beliebteste Kompositionen, so etwa die beiden Klavierkonzerte, die h-Moll-Sonate, die vollständigen Années de pèlerinage, Glockenspiel und Schlummerlied aus der Weihnachtsbaum-Suite S. 186 sowie die beiden Legenden S. 175, die sich mit den Wundertaten des Heiligen Franz von Assisi auseinandersetzen. Eine bedeutende Veröffentlichung zum Liszt-Jahr 2011, denn Alfred Brendel ist wohl derjenige Pianist, der, über die virtuosen Aspekte hinausgehend, Franz Liszts Musik die profundeste Ausdeutung verschafft hat.