Top Video

Rolando Villazón

Vaga Luna (Ausschnitt)

Startenor Rolando Villazón singt Vaga Luna, komponiert von Vincenzo Bellini.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Luciano Pavarotti, Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti
Luciano Pavarotti

Oh du Fröhliche – durch die Weihnachtszeit mit Luciano Pavarotti

Tracklisting

Martha Argerich, The Art Of Martha Argerich, 00028947795230

The Art Of Martha Argerich

Martha Argerich, Diverse Künstler
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
20.05.2011
Bestellnr.:
00028947795230
Produktinformation:

Martha Argerich wird 70!

"The Art of Martha Argerich" bietet eine faszinierende Reise durch die fünf Jahrzehnte währende Aufnahmetätigkeit der mythenumwobenen Pianistin für Deutsche Grammophon und Philips. Auf 3 CDs kann der Hörer noch einmal die größten Momente einer einschlägigen musikalischen Karriere Revue passieren lassen. Mit Orchesterwerken, Kammermusik und Soloaufnahmen von Komponisten wie Chopin, Liszt, Ravel, Schumann, Mozart, Beethoven u.a.

Die Pianistin Martha Argerich ist eine der charismatischsten Persönlichkeiten im Katalog der DG, in dem ihre Aufnahmen einen festen Bestandteil bilden. Viele - wie ihr Debüt von 1960 und ihre Chopin-Aufnahme von 1977 - sind immernoch Bestseller.

Das ausführliche Booklet enthält ein Essay von Oliver Bellamy, die komplette DG- und Philips-Diskografie sowie viele seltene Fotos aus Argerichs Privatarchiv.

Ein MUSS für Argerich-Fans und jene, die sie kennenlernen möchten.

CD 1

Sie benötigen den Flashplayer
Frédéric Chopin
1.
06:29
Sergei Prokofiev
2.
04:05
Frédéric Chopin
3.
03:19
Sergei Prokofiev
Piano Concerto No.3 in C, Op.26
4.
08:56
Maurice Ravel
Konzert für Klavier und Orchester G-dur
5.
09:02
Franz Liszt
Piano Concerto No.1 in E flat, S.124
6.
04:00
Peter Tschaikowsky
Klavierkonzert Nr. 1 B-moll op.23
7.
07:28
Robert Schumann
Piano Sonata No.2 in G minor, Op.22
8.
04:55
Frédéric Chopin
Scherzo No.2 in B flat minor, Op.31
9.
08:53
Maurice Ravel
Gaspard de la nuit
10.
06:15
Frédéric Chopin
24 Préludes, Op.28
11.
00:52
12.
01:51
13.
00:59
14.
04:51
15.
00:58
16.
02:49
17.
00:43
18.
02:15
78:40
Gesamtspielzeit

CD 2

Sie benötigen den Flashplayer
Wolfgang Amadeus Mozart
1.
07:26
Robert Schumann
Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54
2.
10:12
Johann Sebastian Bach
English Suite No.2 in A minor, BWV 807
3.
03:55
Frédéric Chopin
Sonate für Violoncello und Klavier g-moll op. 65
4.
03:42
Witold Lutoslawski
5.
05:09
Sergej Rachmaninow
6.
13:35
Peter Tschaikowsky
Nußknacker-Suite op. 71a
Arr. Nicolas Economou for 2 pianos
7.
11:28
Robert Schumann
Kinderszenen op. 15
8.
02:59
Ludwig van Beethoven
Sonata for Violin and Piano No.2 in A, Op.12 No.2
9.
05:44
Johann Sebastian Bach
Sonata for Viola da Gamba and Harpsichord No.1 in G, BWV 1027
10.
03:18
11.
02:54
Camille Saint-Saëns
Le Carnaval des Animaux
12.
01:26
13.
01:15
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-dur op. 19
Cadenza: Ludwig van Beethoven (mvt.1)
14.
06:03
79:06
Gesamtspielzeit

CD 3

Sie benötigen den Flashplayer
Béla Bartók
Sonata for Violin and Piano No.1, Sz. 75
1.
12:47
Ludwig van Beethoven
2.
09:16
Joseph Haydn
Concerto for Harpsichord and Orchestra in D major, Hob.XVIII:11
Cadenza: Wanda Landowska
3.
03:58
Béla Bartók
Sonata for 2 Pianos and Percussion, Sz. 110
4.
06:15
Peter Kiesewetter
5.
02:19
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
Kadenz: Ludwig van Beethoven
6.
08:55
Sergei Prokofiev
The Tale of the Stone Flower, Ballet in 4 Acts, Op.118
Arranged for Cello and Piano by G.Piatigorsky and S. Knushevitsky
7.
02:29
Johannes Brahms
Piano Quartet No.1 in G minor, Op.25
8.
08:11
Sergei Prokofiev
Cinderella, Op.87
Suite from the Ballet: Transcribed for 2 Pianos by Mikhail Pletnev
9.
04:14
Franz Schubert
Grand Rondeau in A major, D 951
10.
10:57
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für Klavier D-dur KV 576
11.
04:47
Ludwig van Beethoven
Sonaten für Klavier op. 10
Nr. 7 D-dur
12.
03:30
77:38
Gesamtspielzeit