Top Video

Víkingur Ólafsson

Étude No. 13

Auf seinem Deutsche Grammophon-Debüt "Philip Glass: Piano Works" widmet sich der Isländer Víkingur Ólafsson den Werken des US-amerikanischen Komponisten.

Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Julia Lezhneva, Süße Engelsstimme – Gewinnen Sie ein signiertes Album von Julia Lezhneva
Julia Lezhneva

Süße Engelsstimme – Gewinnen Sie ein signiertes Album von Julia Lezhneva

Tracklisting

Thomas Zehetmair, Niccolò Paganini - 24 Capricci per violino solo, op.1, 00028947633181

Niccolò Paganini - 24 Capricci per violino solo, op.1

Thomas Zehetmair
Format:
CD
Label:
ECM New Series
VÖ:
28.08.2009
Bestellnr.:
00028947633181
Produktinformation:

Ähnlich wie Kim Kashkashian zählt der Geiger Thomas Zehetmair längst zu den Autoritäten seines Fachs. Und er beschränkt sich schon lange nicht mehr auf sein Instrument allein. Er hat viel dirigiert in den letzten Jahren, er hat großartige und hoch gelobte Quartett-Aufnahmen vorgelegt, und als Solist hat er Mozart mit ebenso feinem Stilempfinden interpretiert wie Eugène Ysaÿe oder das Violinkonzert von Heinz Holliger. Doch für die größte Herausforderung an den Geiger schlechthin hält Zehetmair nach wie vor Paganinis 24 Capricen: „Diese Stücke sind keine Etüden und keine emotionslose Pyrotechnik, sie sind improvisierte Charakterstücke voller Poesie und Fantasie.“ Und deshalb hat er sich ihrer in einer neuen Näherung angenommen. Die Aufnahmen der „Capricen“ entstanden im Dezember 2007 in der Propstei St.Gerold und dokumentieren einen Weltklassekünstler, der Paganinis Kern-Oeuvre faszinierend empathisch zu deuten vermag.

Sie benötigen den Flashplayer
Niccolò Paganini
24 Caprices for Violin, Op.1
1.
01:55
2.
02:52
3.
02:40
4.
05:33
5.
02:24
6.
04:33
7.
03:41
8.
02:49
9.
02:53
10.
02:15
11.
03:27
12.
02:21
13.
01:29
14.
01:10
15.
02:42
16.
01:27
17.
03:10
18.
02:26
19.
03:06
20.
02:22
21.
02:50
22.
02:19
23.
02:58
24.
04:02
67:24
Gesamtspielzeit