Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Max Raabe, Der perfekte Moment ... wird heut verpennt
02.05.2018 Hildesheim, Volksbank-Arena
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

weitere Highlights
03.05.2018 Emden, Nordseehalle
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

04.05.2018 Oldenburg, Weser-Ems-Halle
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

05.05.2018 Bremerhaven, Stadthalle
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

06.05.2018 Kiel, Sparkassen Arena
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

23.05.2018 Dortmund, Konzerthaus
"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

23.11.2017

Ein Herz für die Musik - Max Raabe und Benny Andersson sind bei der ZDF-Spendengala "Ein Herz für Kinder" zu Gast

Jedes Jahr sorgt die große Gala "Ein Herz für Kinder" für strahlende Gesichter bei Groß und Klein. Neben den großzügigen Spenden versprühen auch die musikalischen Interpreten am 9. Dezember eine festliche Stimmung im ZDF.

Max Raabe, Ein Herz für die Musik - Max Raabe und Benny Andersson sind bei der ZDF-Spendengala Ein Herz für Kinder zu Gast © DG Max Raabe, Benny Andersson

Mit einer großen Spendengala hat die BILD-Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" des Axel Springer Verlags wieder dazu aufgerufen, sich für benachteiligte Kinder einzusetzen und das erfreuliche Ergebnis kann man am 9. Dezember in einer stimmungsvollen Sendung im ZDF miterleben. In diesem Jahr gestalten mit Max Raabe und Benny Andersson gleich zwei Künstler des gelben Labels den musikalischen Rahmen des Events.

Für Max Raabe stehen in diesen Tagen noch weitere TV-Auftritte an. Am 21. November ist der Sänger zu Gast in der beliebten ZDF-Sendung "Volle Kanne", darauf folgt am 30. November ein Bericht in der Abendschau im RBB. Am 2. Dezember tritt er im Rahmen der von Florian Silbereisen moderierten Weihnachtsshow "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" um 20:15 Uhr in der ARD auf, gefolgt von einem Auftritt im ZDF-Morgenmagazin am 11. Dezember.