Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Lang Lang, Lang Lang
11.04.2018 Stuttgart, Liederhalle Beethovensaal
Lang Lang
Tickets kaufen

weitere Highlights
13.04.2018 Bremen, Die Glocke
Lang Lang
Tickets kaufen

15.04.2018 Düsseldorf, Tonhalle Düsseldorf
Lang Lang
Tickets kaufen

19.04.2018 Frankfurt, Alte Oper Frankfurt
Lang Lang, Klavier
Tickets kaufen

21.04.2018 Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden
Lang Lang
Tickets kaufen

17.08.2018 Luzern, KKL
Stravinsky, Mozart
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

16.05.2012

Sonderedition zum 30. Geburtstag von Lang Lang

Lang Lang, Sonderedition zum 30. Geburtstag von Lang Lang © Olaf Heine / DG Lang Lang

Es ist wohl vermessen, einen Interpreten von klassischer Musik als den besten zu bezeichnen. Doch wenn die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung in ihrer euphorischen Rezension im selben Atemzug auch vom “bestgelaunten Pianisten der Welt” spricht, bleibt zumindest kein Zweifel daran, wer damit gemeint ist: Lang Lang, der chinesische Superstar und Publikumsliebling unter den Pianisten. Seine Darbietungen sind furios, virtuos und dramatisch, die Karten für seine Konzerte regelmäßig Monate im Voraus ausverkauft. Bereits im Alter von 27 Jahren wurde er vom US-Magazin Time in die Liste der weltweit 100 wichtigsten Persönlichkeiten aufgenommen.

Zum 30. Geburtstag des Ausnahmepianisten bringt Deutsche Grammophon die 4-CD-Box “It’s Me - The Piano Concertos” heraus, die Lang Langs schönste Aufnahmen der Klavierkonzerte von Beethoven, Tschaikowsky, Mendelssohn, Chopin und Rachmaninoff beinhaltet. Zu den kongenialen musikalischen Partnern von Lang Lang, die im Rahmen dieser Edition zu hören sind, gehören Daniel Barenboim und das Chicago Symphony Orchestra, Valery Gergiev und das Orchester des Mariinsky-Theaters, Christoph Eschenbach und das Orchestre de Paris sowie Zubin Mehta und die Wiener Philharmoniker.

Die herausragende musikalische Qualität der in der Edition versammelten Darbietungen Lang Langs belegen eine Reihe von hingerissenen Pressestimmen. So lobt die Neue Zürcher Zeitung Lang Lang für das “intensive, klangschöne Legatospiel” und seine “imponierende pianistische Leistung” bei den Chopin-Konzerten, der Stern ist von dem “musikalischen Großfeuerwerk” begeistert, das Lang Lang mit dem 2. Klavierkonzert von Rachmaninoff entfacht, und über die Konzerte von Tschaikowsky und Mendelssohn befindet die Süddeutsche Zeitung: “Die Einspielung ist ein kleines Wunder”.