Musik

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Kian Soltani, Helbock: Soul-Searching, Shostakovich: Cello Sonata
30.03.2019 Dortmund, Konzerthaus
Helbock: "Soul-Searching", Shostakovich: Cello Sonata
Tickets kaufen

weitere Highlights
11.04.2019 München, Prinzregententheater
Tchaikovsky: "Variations on a Rococo Theme"
Tickets kaufen

14.04.2019 Köln, Philharmonie
Debussy, Kodály, Helbock, Shostakovich
Tickets kaufen

21.04.2019 Krün, Schloss Elmau
Konzert
Tickets kaufen

25.04.2019 Heiligendamm, Kempinski Grand Hotel
Schumann, Beethoven, Shostakovich, Chopin
Tickets kaufen

26.04.2019 Heiligendamm, Kempinski Grand Hotel
Beethoven: Triple Concerto "Gassenhauer", Mendelssohn: Triple Concerto for Violin, Cello & Piano
Tickets kaufen

Artikel

02.08.2018

Gipfelstürmer – Kian Soltani erstmals zu Gast in Verbier

Das Verbier Festival zählt zu den renommiertesten Veranstaltungen des Festspielsommers und feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Erstmals gehört auch Cellist Kian Soltani zu den hochkarätigen Solisten.

Kian Soltani, Gipfelstürmer – Kian Soltani erstmals zu Gast in Verbier © Holger Hage Kian Soltani

Kian Soltani, der Anfang 2018 mit seinem Album "Home" bei Deutsche Grammophon debütierte, ist längst auf großen Bühne der internationalen Klassikszene angekommen. In der vergangenen Saison war er u.a. zu Gast in der Alten Oper Frankfurt, der Royal Festival Hall London, im Konzerthaus Oslo und dem Pierre Boulez Saal in Berlin. Ab dem 9. August ist Soltani wieder einmal mit Daniel Barenboim und dem West-Eastern Divan Orchestra auf Tournee, wobei der traditionelle Abstecher in die Berliner Waldbühne am 19. August nicht fehlen darf.

In der vergangenen Woche war der junge Musiker erstmals beim Verbier Festival zu erleben und das gleich in drei Konzerten. Vor der atemberaubenden Schweizer Kulisse gab Kian Soltani seinen Einstand am 29. Juli, als er zu Ehren Clara Schumanns gemeinsam mit Daniil Trifonov, Lisa Batiashvili und Nobuko Imai das Werk "Quatuor avec piano en mi bémol majeur" ihres Mannes Robert interpretierte. Es folgte ein Konzert an der Seite von Kirill Troussov, Martin Fröst sowie Lucas Debargue mit Werken von Johannes Brahms und Pianist Debargue selbst. Den krönenden Abschluss bildete der Auftritt mit seinem Klavierpartner Aaron Pilsan. Gemeinsam präsentierte das eingespielte Team Stücke von Bach, Brahms, Larcher und Piazzolla und gaben mit Reza Valis "Persian Folk Songs" auch einen Titel von Soltanis Debüteinspielung "Home" zum Besten.

Staraufgebot zum 25-jährigen Jubiläum

Seit 25 Jahren treffen in Verbier verheißungsvolle Nachwuchstalente auf etablierte Klassikkünstler zum sommerlichen Festival. Heute zählt das Verbier Festival zu den innovativsten und angesehensten Klassikevents des Jahres. Anlässlich des diesjährigen Jubiläums haben sich am Abend des 25. Juli eine Reihe an Ausnahmesolisten zu einem Galakonzert versammelt. Die Leitung des Verbier Festival Chamber Orchestra, des Rias Kammerchor und der Solisten oblag Valery Gergiev und Gábor Takács-Nagy. Neben altbekannten Künstlern wie Evgeny Kissin, Sergei Babayan und Mischai Maisky konnten u.a. auch Shootingstar Daniil Trifonov und das jüngste Mitglied der Deutschen Grammophon Familie Daniel Lozakovich zu erleben.

Bis zum 24. Oktober 2018 kann das Galakonzert auf Arte Concert nachverfolgt werde.