Musik

Johann Sebastian Bach, Bach333, 00028947980018

Bach333

(Limited Edition)

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.

Artikel

25.10.2018

"Bach 333" digital

Mit "Bach 333" erscheint am 26. September die bislang größte und umfangreichste Edition, die jemals dem Werk eines einzelnen Komponisten gewidmet wurde. Begleitet wird die Gesamtausgabe mit einer Reihe von digitalen Auskopplungen.

Johann Sebastian Bach, Bach 333 digital © DG Bach333

Deutsche Grammophon und Decca ist es gelungen, das Gesamtwerk Bachs in Zusammenarbeit mit dem Bach Archiv Leipzig in einer umfassenden und hochwertigen Edition zu präsentieren. Im Zuge des Projekts "Bach 333" werden 22 Stunden Musik aus der Feder des einmaligen Barockkomponisten auch digital zugänglich gemacht, darunter seltene Schätze und zahlreiche Neueinspielungen.

Bereits digital verfügbar sind die neuen Aufnahmen der "4-Part Chorales", eingesungen von den Augsburger Domsingknaben, der Kölner Akademie und dem Vocalconsort Berlin, sowie seit dem 12. Oktober das Album "New Colours of Bach" mit Bearbeitungen von Peter Gregson, Víkingur Ólafsson, Catrin Finch und Daniel Hope.  Auf "Bach Organ Works" befinden sich die eigens für das Projekt "Bach 333" eingespielten Orgelwerke Bachs von Christian Schmitt. Justin Taylor ist auf "Bach Harpsichord Works" mit den selten aufgenommenen Cembalo-Kompositionen zu hören – auch hierbei handelt es sich um Neueinspielungen.

Am 26. Oktober folgt nun die Auskopplung "Bach à la Jazz". Damit würdigen Jazz-Größen wie Till Brönner, Hazel Scott und John Lewis einmal mehr den Facettenreichtum des grandiosen Œuvres von Bach.

Weitere digital Veröffentlichungen zu "Bach 333" erscheinen im November 2018.