Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Gustavo Dudamel, Schumann, Wagner
27.06.2017 Genf, Victoria Hall
Schumann, Wagner
Tickets kaufen

weitere Highlights
28.06.2017 Rolle, Château du Rosey
Schumann, Wagner
Tickets kaufen

01.07.2017 Berlin, Waldbühne
Schumann, Wagner
Tickets kaufen

11.01.2018 Wien, Musikverein
Mahler: Adagio from Symphony no. 10, Berlioz: "Symphonie fantastique"
Tickets kaufen

16.01.2018 München, Philharmonie Gasteig
Brahms
Tickets kaufen

17.02.2018 Wien, Musikverein
Ives: Symphony no. 2, Tchaikovsky: Symphony no. 4
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

17.12.2015

Gustavo Dudamel dirigiert den Soundtrack zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht"

Gustavo Dudamel zählt bereits zu den größten Dirigenten unserer Zeit. Nun wurde der gerade 34 Jahre alte Venezolaner zum Jedi-Maestro geadelt.

Gustavo Dudamel, Gustavo Dudamel dirigiert den Soundtrack zu Star Wars: Das Erwachen der Macht © Chris Christodoulou Gustavo Dudamel

Pünktlich zur Premiere des siebten Teils der Star Wars-Saga gibt es eine Überraschung: Große Teile des Soundtracks zu Star Wars: Das Erwachen der Macht wurden unter der Leitung von Stardirigent Gustavo Dudamel aufgenommen. Überrascht wurden damit nicht nur Fans des Maestros der Los Angeles Philharmonics: "Als John mich anrief und fragte, ob ich Beginn- und Schlussmusik dirigieren wolle, glaubte ich, er würde Witze machen", erinnert sich Dudamel an sein Gespräch mit John Williams, dem legendären Komponisten aller Star Wars-Soundtracks. "John hat einen so großartigen Sinn für Humor, dass ich dachte, da muss doch irgendwo ein Haken sein. Und siehe da, es gab einen: Ich durfte es niemandem erzählen, und auch John hat totales Stillschweigen bewahrt!"

Bislang hieß es aus aus offiziellen Quellen, John Williams hätte nicht nur die Musik zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht" geschrieben, sondern selbst am Dirigierpult des Los Angeles Philharmonic Orchestras gestanden. Das stimmt zwar, trifft aber nicht auf den gesamten Soundtrack zu. "Als ich im Oktober in die Studios kam um die Musik zu Star Wars aufzunehmen, habe ich wirklich alle Anwesenden in Erstaunen versetzt. John ist es gelungen, alle im Dunkeln tappen zu lassen, abgesehen von George Lucas."

John Williams und das Los Angeles Philharmonic Orchestra verbindet eine lange Freundschaft: "Wir spielen ständig Johns Musik, er gehört praktisch zur Familie", schwärmt der Dirigent. "Ich kann gar nicht sagen, wie inspiriert ich mich gefühlt habe, als ich seine Partitur zum ersten Mal in den Händen hielt. Er ist ein Genie!" Der Soundtrack erscheint am 18. Dezember 2015 im Handel.