Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.

Facebook

Artikel

19.09.2017

Echo Klassik 2017: Ksenija Sidorova bedankt sich für die Auszeichnung ihres Albums "Carmen"

Für ihr Album "Carmen" wird Akkordeonistin Ksenija Sidorova in diesem Jahr mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. In einer persönlichen Videobotschaft bedankt Sie sich beim Team der Deutschen Grammophon und ihren Fans.

ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis, Echo Klassik 2017: Ksenija Sidorova bedankt sich für die Auszeichnung ihres Albums Carmen © Gavin Evans / DG Ksenija Sidorova

Die lettische Akkordeonistin Ksenija Sidorova interpretiert auf ihrem Debüt-Album für die Deutsche Grammophon die tragische Heldin aus Bizets Oper "Carmen" anders und neu. Für die junge Musikerin ist Carmen "eine Projektion der geheimsten Begierden des Herzens". So präsentiert sie auf ihrem Album eine abwechslungsreiche wie überraschende Mischung aus Klangfarben und Rhythmen, die von lateinamerikanischer, asiatischer, europäischer und nordamerikanischer Musik beeinflusst sind.

Sehen Sie hier die persönliche Grußbotschaft von Ksenija Sidorova zum Echo Klassik 2017:

Wir gratulieren Ksenija Sidorova herzlich zur Auszeichnung mit dem Echo Klassik in der Kategorie „Instrumentalistin – Akkordeon“ und freuen uns, Sie am 29.10.2017 live auf der Bühne der Preisverleihung in der Elbphilharmonie Hamburg zu sehen.

Schalten Sie ab 22 Uhr ein und genießen die Ausstrahlung der festlichen Gala moderiert von Thomas Gottschalk im ZDF!