Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.

Artikel

19.12.2017

Spielen, um zu siegen – Víkingur Ólafsson ist der Starinterpret beim Soundtrack zu "Darkest Hour"

Der Film "Darkest Hour" feierte in den USA bereits Premiere, bald wird er auch in den deutschen Kinos zu sehen sein. Am 05. Januar veröffentlicht das Gelblabel den Soundtrack, darauf am Klavier zu hören ist Víkingur Ólafsson.

Darkest Hour - Soundtrack, Spielen, um zu siegen – Víkingur Ólafsson ist der Starinterpret beim Soundtrack zu Darkest Hour © 2017 FOCUS FEATURES LLC. ALL RIGHTS RESERVED Darkest Hour

Ab Januar 2018 wird Joe Wrights Film "Darkest Hour" in Europa zu sehen sein. In der Hauptrolle des fesselnden Films über die Wochen vor der Evakuierung von Dünkirchen ist Gary Oldman als Winston Churchill zu erleben. Den Soundtrack zum historischen Filmdrama liefert der bereits vielfach ausgezeichnete Dario Marianelli. Die Filmmusik untermalt Churchills Tatkraft während des drohenden Untergangs seiner Nation sowie sein ruheloses, getriebenes Wesen.

Regisseur Joe Wright und Komponist Dario Marianelli luden Víkingur Ólafsson ein, den Klavierpart des Soundtracks zu interpretierten. Der isländische Pianist hatte mit seinem Deutsche Grammophon Debüt Anfang 2017 von sich reden gemacht. Darauf präsentiert Ólafsson Klavieretüden von Philip Glass – hoch poetisch und glassklar.

Der Isländer nahm die Einladung und somit die Herausforderung erstmals an einem Filmprojekt mit zu arbeiten an: "Filmmusik lag außerhalb meiner Komfortzone. Aber man verliert jede Neugier, wenn man diese Zone nicht verlässt. Es war dann sehr bewegend, in meinem rechten Kopfhörer Gary Oldmans großartiges Schauspiel zu hören von Churchills Rede im Unterhaus ‚Wir werden an den Stränden kämpfen' und gleichzeitig Marianellis auf- und absteigende Arpeggios dem Tonfall seiner Stimme anzupassen. Fast wurde ich eins mit Oldman und ­– durch ihn – mit Churchill. Das waren ganz besondere, unwirkliche Augenblicke. Ich hatte das Gefühl, am Sieg über Hitler mitzuwirken!"