Künstlernews

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und bestellen Sie jetzt den offiziellen Daniel Barenboim Newsletter.

OK

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Daniel Barenboim, Beethoven: Piano Concerto no. 5
15.11.2017 Berlin, Philharmonie
Beethoven: Piano Concerto no. 5
Tickets kaufen

weitere Highlights
19.11.2017 Berlin, Pierre-Boulez-Saal
Beethoven, Borowski
Tickets kaufen

24.11.2017 Wien, Musikverein
Liszt: Piano Concerto no. 1, Mahler: Symphony no. 7
Tickets kaufen

25.11.2017 Wien, Musikverein
Liszt: Piano Concerto no. 1, Mahler: Symphony no. 7
Tickets kaufen

26.11.2017 Wien, Musikverein
Liszt: Piano Concerto no. 1, Mahler: Symphony no. 7
Tickets kaufen

28.11.2017 Wien, Musikverein
Liszt: Piano Concerto no. 1, Mahler: Symphony no. 7
Tickets kaufen

Facebook

Album Tracklisting
Daniel Barenboim, Live from Buenos Aires: Schumann, Debussy, Bartók, 00028947955634
Live from Buenos Aires: Schumann, Debussy, Bartók
Daniel Barenboim, Martha Argerich
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
11.03.2016
Bestellnr.:
00028947955634
Produktinformation:

Martha Argerich und Daniel Barenboim verbindet nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch ihr Geburtsort Buenos Aires. Genau dort - im Rahmen  von Daniel Barenboims "Festival de Música y Reflexión" - entstand auch im Juni 2015 ihr neuestes Album "Piano Duos II: Live from Buenos Aires", welches die Atmosphäre eines magischen Konzertabends in Buenos Aires perfekt einfängt.

 

Auf dem Programm standen Debussys Arrangement von Schumanns "Sechs Studien in kanonischer Form für zwei Klaviere, op. 56", die Suite "En blanc et noir" und Béla Bartóks Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug.

 

Bisher gab es die Aufnahme nur in digitaler Form. Ab dem 11. März 2016 ist sie nun auch physisch erhältlich.
Live kann man die beiden Künstler am 26. März 2016 in der Berliner Philharmonie erleben.

Sie benötigen den Flashplayer
Robert Schumann
6 pieces en forme de canon, Op.56
Arr. 2 Pianos
1.
02:27
2.
03:26
3.
01:55
4.
03:27
5.
02:16
6.
02:54
En blanc et noir
for 2 pianos
7.
04:21
8.
06:12
9.
04:26
Béla Bartók
Sonata for 2 Pianos and Percussion, Sz. 110
10.
13:24
11.
06:50
12.
07:24
59:02
Gesamtspielzeit