Künstlernews

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und bestellen Sie jetzt den offiziellen Cecilia Bartoli Newsletter.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Cecilia Bartoli, Rossini: La cenerentola, Konzertante Aufführung
16.09.2018 Luzern, KKL
Rossini: "La cenerentola", Konzertante Aufführung
Tickets kaufen

weitere Highlights
15.11.2018 Martigny, Fondation Pierre Gianadda
Vivaldi
Tickets kaufen

05.12.2018 Köln, Philharmonie
Vivaldi
Tickets kaufen

07.12.2018 Dortmund, Konzerthaus
Vivaldi
Tickets kaufen

10.12.2018 Hamburg, Elbphilharmonie
Vivaldi
Tickets kaufen

12.12.2018 Bremen, Glocke
Vivaldi
Tickets kaufen

Facebook

Album Tracklisting
Cecilia Bartoli, Dolce Duello, 00028948324736
Dolce Duello
Cecilia Bartoli, Sol Gabetta, Cappella Gabetta, Andrés Gabetta
Format:
CD
Label:
Decca
VÖ:
10.11.2017
Bestellnr.:
00028948324736
Produktinformation:

Cecilia Bartoli und Sol Gabetta – zwei der hinreißendsten Frauen der klassischen Musikszene – kommen für das neue Album "Dolce Duello" zusammen, das von Decca Classics am 10. November veröffentlicht wird. Es ist eine Sammlung von barocken Meisterwerken, die die Kombination von Stimme und Violoncello in einer Reihe von atemberaubende Duellen und staunenerregenden Arien präsentieren. Parallel zur Veröffentlichung des Albums unternehmen Bartoli und Gabetta eine Europatournee mit der Capella Gabetta unter der Leitung von Andres Gabetta, die mit einem Konzert am 23. November im Festspielhaus Baden-Baden eröffnet wird. "Dolce Duello" umfasst Musik aus fast einem ganzen Jahrhundert, darunter Werke von Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Domenico Gabrielli, Tomaso Albinoni und Luigi Boccherini, sowie drei weltweite Ersteinspielungen: Nicola Antonio Porporas "Giusto Amor, tu che m’accendi" aus der Serenata Gli orti esperidi und zwei Kompositionen von Antonio Caldara – "Fortuna e speranza" aus seiner Oper Nitocri und "Tanto, e con si gran piena" aus Gianguir.

Sie benötigen den Flashplayer
Antonio Caldara
Nitocri
1.
10:05
Tomaso Albinoni
Il nascimento dell'Aurora
2.
03:23
Domenico Gabrielli
San Sigismondo, re di Borgogna
3.
06:44
Antonio Vivaldi
Tito Manlio
Act 1
4.
05:22
Georg Friedrich Händel
Ode for Saint Cecilia's Day (HWV76)
5.
07:35
Antonio Caldara
Gianguir
6.
06:28
Georg Friedrich Händel
Arianna in Creta
7.
09:23
Nicola Porpora
Gli orti esperidi
8.
05:30
Luigi Boccherini
Cello Concerto In D Major Op. 34
9.
08:14
10.
07:04
11.
06:58
76:46
Gesamtspielzeit