Termine
Avi Avital, World Music
13.09.2014 Berlin, Synagoge Rykestraße
World Music

weitere Highlights
18.10.2014 Münster, Universität
Stücke aus "Between worlds"
Tickets kaufen

21.10.2014 Ahrenshoop, Kunstmuseum
J.S. Bach/Avital, Roustom

22.10.2014 Ahrenshoop, Kurhaus
J.S. Bach/Avital: Concerto in A minor BWV 1041

Artikel

11.05.2012

Avi Avital läutet das Comeback der Mandoline ein

Avi Avital, Avi Avital läutet das Comeback der Mandoline ein © Uwe Arens / DG Avi Avital Mandoline

Die Klassikwelt erlebte im vergangenen Jahr das beeindruckende Comeback der klassischen Gitarre. Der charismatische, junge Gitarrist Miloš Karadaglić aus Montenegro eroberte mit seinem Albumdebüt Mediterráneo im Sturm die europäischen Klassikcharts und bescherte uns eines des schönsten Sommeralben 2011. Nun schickt sich ein weiterer vielversprechender Newcomer an, in die Fußstapfen des erfolgreichen Miloš zu treten.

Der 2010 für einen Grammy als bester Instrumentalsolist nominierte Avi Avital will die Musikwelt mit dem Klang seiner Mandoline erobern. Sein Instrument, das einst an den Königshöfen Europas erklang, werde heute zu Unrecht unterschätzt, so der sympathische Musiker aus Be’er Sheva im Herzen Israels. Die Mandoline, sagt er selbstbewusst, verdiene ein weit größeres Publikum.

Avital hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: “Ich will die Mandoline und das Repertoire für das Instrument weiter entwickeln und neu definieren.” Aus diesem Grund hat er sich mit dem Instrumentenbauer Arik Kerman zusammengetan. Gemeinsam haben sie eine Mandoline entwickelt, die es Avi Avital ermöglicht, weit jenseits der Grenzen des überschaubaren Repertoires für das Instrument zu agieren und einen Farbenreichtum und eine Klangfülle zu entwickeln, die modernen Konzertsälen gerecht wird.

Sobald eine Aufnahme ihren Weg in unseren CD-Spieler gefunden hat, erfahren Sie auf KlassikAkzente alle Details und Hintergründe zum Albumdebüt des kommenden Superstars der Mandoline.

Avi Avital Konzert-Termine 2012:

19. Mai 2012
Schloß Köpenick, Berlin
Vivaldi, J.S. Bach, Dorman, Beethoven

01. Juni 2012
Friedrichskirche, Potsdam
Vivaldi, J.S. Bach