Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Albrecht Mayer, Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: Le tombeau de Couperin
26.10.2017 Villingen-Schwenningen, Franziskaner-Konzerthaus
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

weitere Highlights
27.10.2017 Kaiserslautern, Fruchthalle
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

28.10.2017 Karlsruhe, Konzerthaus
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

29.10.2017 Mannheim, Rosengarten
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

03.12.2017 Wiesbaden, Kurhaus
Vivaldi et al
Tickets kaufen

04.12.2017 Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle
Vivaldi, Marcello, Sammartini, Elmi
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

06.09.2017

Italienische Schätze - Albrecht Mayers neues Album lockt mit Highlights des Barock und unbekannten Raritäten

Für das Album "Tesori d'Italia" hat Albrecht Mayer sich auf die Suche nach unentdeckten Werken für Oboe begeben und stellt gleich mehrere Weltpremieren vor.

Albrecht Mayer, Italienische Schätze - Albrecht Mayers neues Album lockt mit Highlights des Barock und unbekannten Raritäten © Harald Hoffmann / DG Albrecht Mayer

Mit Vivaldis Konzert für Oboe und Streicher in C-Dur, RV 450, hat Albrecht Mayer ein Prachtstück der Barockmusik eingespielt. Der Oboist kombiniert Vivaldis Meisterwerk auf seinem neuen Album mit unbekannten Schätzen der italienischen Barockzeit und eröffnet mit Werken von Domenico Elmi, Alberto Ristori und Giuseppe Sammartini einen faszinierenden Blick auf das musikalische Italien des 18. Jahrhunderts.

Als künstlerischer Visionär strebt Albrecht Mayer seit vielen Jahren danach, das Repertoire für die Oboe auszuloten und stetig zu erweitern. Die Recherchen für sein Album "Tesori d'Italia" führten ihn unter anderem an Notenschränke in Dresden und Stockholm, in denen er mit detektivischem Spürsinn reizvolle unbekannte Stücke für sein Instrument entdeckt hat, die noch nie zuvor eingespielt worden sind. Für die Aufnahmen der Werke hat Albrecht Mayer in den Musikern des italienischen Kammerorchesters I Musici di Roma die perfekten Mitstreiter gefunden, die seinen leidenschaftlichen Forscherdrang teilen. 

Im Anschluss an die Veröffentlichung des Albums am 3. November 2017, werden Albrecht Mayer und I Musici di Roma im Dezember gemeinsam auf Tour gehen. Doch zuvor darf man sich bereits über den ersten Satz aus Domenico Elmis Konzert für Oboe, Streicher und basso continuo in a-Moll freuen, der ab dem 8. September als Stream und zum Download bereit steht. Der Titel gibt zudem den Startschuss für die Möglichkeit zur Vorbestellung des Albums.