Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Albrecht Mayer, Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: Le tombeau de Couperin
26.10.2017 Villingen-Schwenningen, Franziskaner-Konzerthaus
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

weitere Highlights
27.10.2017 Kaiserslautern, Fruchthalle
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

28.10.2017 Karlsruhe, Konzerthaus
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

29.10.2017 Mannheim, Rosengarten
Mozart/Mayer: Andante K. 315, Ravel/Mayer: "Le tombeau de Couperin"
Tickets kaufen

03.12.2017 Wiesbaden, Kurhaus
Vivaldi et al
Tickets kaufen

04.12.2017 Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle
Vivaldi, Marcello, Sammartini, Elmi
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

16.12.2015

Heiligabend im ZDF - Weihnachten mit dem Bundespräsidenten und Albrecht Mayer

Bereits seit 20 Jahren versetzen renommierte Künstler mit dem feierlichen Konzert des Bundespräsidenten das ZDF-Publikum an Heiligabend musikalisch in Festtagsstimmung.

Albrecht Mayer, Heiligabend im ZDF - Weihnachten mit dem Bundespräsidenten und Albrecht Mayer © Harald Hoffmann / DG Albrecht Mayer

Wie feiert Bundespräsident Joachim Gauck das Fest der Feste? Das, was ihm musikalisch zu Weihnachten wichtig ist, kann man Heiligabend im ZDF erleben, wenn von 18:00 - 19:00 Uhr das traditionelle Konzert des Bundespräsidenten ausgestrahlt wird. Dann erfüllt internationaler musikalischer Glanz die Mainzer Pfarrkirche St. Stephan, denn in diesem Jahr haben sich Künstler wie die argentinische Cellistin Sol Gabetta, die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende und Albrecht Mayer, der Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker, versammelt, um gemeinsam mit dem Mainzer Domchor und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Generalmusikdirektor Karl-Heinz Steffens  ein freudiges, festliches und besinnliches Programm zu präsentieren. Albrecht Mayer hat für diesen Anlass das Adagio für Oboe des Barockkomponisten Alessandro Marcello ausgewählt.

Die Pfarrkirche St. Stephan wurde 990 von Erzbischof Willigis gegründet, ihre Fenster wurden von Marc Chagall höchstpersönlich gestaltet - so ist sie der perfekte Schauplatz für ein außergewöhnlich stimmungsvolles Konzertereignis.