Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Gewinnspiel

Yannick Nézet-Séguin, Gewinnen Sie 3x1 handsigniertes Album Schumann Symphonien Nr. 1 - 4 dirgiert von Yannick Nézet-Séguin
Yannick Nézet-Séguin

Gewinnen Sie 3x1 handsigniertes Album "Schumann Symphonien Nr. 1 - 4" dirgiert von Yannick Nézet-Séguin

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Klassiklabels der Welt:

Artikel

02.11.2011
Hélène Grimaud

Hélène Grimaud mit “Mozart” zu Gast bei Dussmann

Hélène Grimaud, Hélène Grimaud mit Mozart zu Gast bei Dussmann © Robert Schultze/Mat Hennek / DG Hélène Grimaud

Am vergangenen Freitag erschien “Mozart”, das von Fans und Kritik bereits sehnsüchtig erwartete neue Album von Hélène Grimaud. Erstmals überhaupt sind darauf Einspielungen der Pianistin von Klavierkonzerten Wolfgang Amadeus Mozarts zu hören - sie entstanden live bei einem Konzert mit dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks im Münchner Prinzregententheater. Vom Klavier aus dirigierte die Französin dabei auch.

Das Album beinhaltet zwei Meisterwerke der Klassik. Mozarts Klavierkonzerte KV 459 in F-dur und KV 488 in A-dur entstammen der außerordentlich fruchtbaren Wiener Schaffensphase der Jahre 1782-1784. Innerhalb von nur zwei Jahren schrieb der Komponist hier nicht weniger als 12 Klavierkonzerte, die allesamt zu den Glanzpunkten der Gattung gehören. Einen Fixpunkt von Grimauds Aufnahme bildet der Adagiosatz des A-dur-Konzerts. Für die Starpianistin ist er der “vielleicht schönste Satz, den Mozart je für Klavier komponiert hat.”

Am Dienstag, 08.11.2011 um 19:00 Uhr wird Hélène Grimaud ihr neues Projekt auf der KulturBühne an der Sphinx im Berliner KulturKaufhaus Dussmann vorstellen. Die Künstlerin wird hier Kostproben am Flügel geben und Fragen zum Album beantworten.